25  Ausbilder für Lehrer aus Malawi zu Gast in der Martin-Luther-King  Hauptschule

Unterrichtsbesuche, ein Schulrundgang und  Informationsaustausch stehen auf dem Programm

Im Rahmen eines  Fortbildungsprogramms für Ausbilder von Lehrern in Malawi zur  Förderung der pädagogischen Qualität des Unterrichts besucht eine  25köpfige Delegation am 20. Juni 2005 die Martin-Luther King Schule  in Köln-Weiden. Auf dem Tagesprogramm stehen eine  Informationsveranstaltung über das pädagogische Konzept der Schule,  eine Führung durch das Schulgebäude, Unterrichtsbesuche in  verschiedenen Klassen  sowie ein Informationsaustausch mit GruppeA Lang03dem  Kollegium.

1994 wurde in  Malawi die Schulgeldfreiheit im Primarbereich (Schuljahre 1   bis 8) eingeführt, was in wenigen Jahren zu einer Erhöhung der  Einschulungsrate auf 100 Prozent führte. Um dem Bedarf zu  entsprechen, nahmen Tausende von Lehrern ohne nennenswerte  Vorbildung ihre Arbeit auf. Um die fachlichen und pädagogischen  Fähigkeiten der Lehrer zu verbessern, legte die Regierung das Aus-  und Fortbildungsprogramm „Malawi Integrated In-service Teacher  Education Programme“ (MIITEP) auf, das von sechs Teacher Training  Colleges des Landes getragen wird. Die deutsche Gesellschaft für  Entwicklungszusammenarbeit (GTZ) begleitet den Reformprozess durch  Schul- und Hochschulausbau, Verbesserung der Infrastruktur und  Unterstützung der Regierung bei der Einführung neuer  Grundschulcurricula.  Ergänzend dazu das BMZ die Organisation  InWent (Internationale Weiterbildung und Entwicklung GmbH) mit einem  Fortbildungsprogramm für Lehrende der Teacher Training Colleges  beauftragt. Im Zentrum des Projekts steht ein dreiwöchiger  Fortbildungskurs in Deutschland, der für die genannte Gruppe in Köln  vom 6. bis 24. Juni 2005 stattfindet und in dessen Rahmen am 20.  Juni ein Besuch der Martin-Luther-King Schule auf dem Programm  steht.

 

Die Verantwortung  für die Gruppe „Pädagogische Grundlagen“ liegt bei Prof. Dr. Thomas  Ott (Köln) und Cornelia Villaseca Ribbeck (Berlin). Der  Deutschland-Kurs dieser Gruppe wird in Zusammenarbeit mit der  Erziehungswissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln und  Kölner Schulen und Bildungseinrichtungen gestaltet.

 Tagesablauf  20.05.2005

8.30 – 8.45   Eintreffen der Gruppe

8.45 – 9.30   Begrüßung: Heinz Klein, Schulleiter

    Grußwort von Helga Blömer-Ferker, Bezirksvorsitzende

    Grußwort Monika Janssen, Schulamtsdirektorin

    Powerpoint-Präsentation der Schule

9.30 – 10.30    Schulrundgang

10.45 –  11.30  Unterrichtsbesuche

11.30 – 12.30  Informationsaustausch

12.30 bis 13.30  gemeinsames Mittagessen

  

Beste Schule in Deutschland  inovative Schule Köln Schule Schule der Zukunft Schule ohne Angst Schule für Schüler Schule für Freiheit freie Schule Schule und Wirtschaft Schule und Handwerk Schule und Industrie Schule und Gesundheit

Schule 1- 13   Schule 1 bis 13 Heinz Klein Schule 1-13 Heinz Klein Schule 1 bis 13

sitzenbleiben sitzen bleiben nicht sitzen bleiben  fördern statt sitzenbleiben fördern statt sitzen bleiben

Martin-Luther-King Schule

Köln- Weiden

MLKlogo blau

Hauptschule